Dermatologisch-Kosmetische Behandlungen

Fußpflege

Unsere Füße werden ein ganzes Leben belastet und tragen unseren Körper. Um so wichtiger ist es, dass sie gesund bleiben.

Eine regelmäßige professionelle Fußpflegebehandlung hilft, krankhafte Veränderungen frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Im Rahmen der Behandlung werden nach einem desinfizierenden, wohltuenden Fußbad eingerollte und eingewachsene Nägel fachgerecht geschnitten, Nagelpilz oder verdickte Nägel behandelt, verdickte Hornhaut und Hühneraugen entfernt.

Nagelverkrümmungen werden mittels Nagelspangentechnik behandelt.

Nagelpilz

Die häufigste Nagelerkrankung ist der Nagelpilz, die so genannte Onychomykose oder Tinea unguium. Pilzsporen können in die Nagelplatte und ins Nagelbett eindringen, es kommt zur Pilzinfektion. Grundsätzlich behandeln wir Nägel erst, wenn durch eine mykologische Untersuchung eine Pilzinfektion bestätigt bzw. ausgeschlossen wurde.

Initial versuchen wir, eine Onychomykose äußerlich mit Lacken oder Cremes und innerlich mit Nahrungsergänzungsmitteln zu behandeln. Kombiniert wird die Behandlung mit regelmäßiger prämedizinischer Fußpflege. Ergänzend kann man mit Tabletten behandeln, die jedoch häufig Neben- und Wechselwirkungen verursachen.

Oft kann man hiermit zwar den Zustand der Nägel verbessern, jedoch kommt es leider selten zu einer kompletten Heilung.

Mit der Lasertherapie verfügen wir heute über eine zusätzliche erfolgreiche Behandlungsmethode.

Bei dieser Behandlung wird Hitze frei gesetzt, die tief in die Nagelplatte des erkrankten Nagels eindringt und dort die unerwünschten Pilzsporen angreift. Umgebende Strukturen werden dabei durch die Laserstrahlung nicht verletzt. Somit ist dieses Verfahren bei Nagelpilzbefall eine ergänzende, schonende und sehr wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeit.

Vor der eigentlichen Behandlung erfolgt eine Fußpflegebehandlung, in dem mechanisch die Nägel behandelt werden, um die Nagelplatten möglichst dünn zu halten. Anschließend wird jeder betroffene Nagel mit dem Laser behandelt. Nach der Behandlung sollten Patienten auch zu Hause einen antimykotischen Nagellack anwenden. Wir empfehlen darüber hinaus teilweise die Zufuhr von Zink und Biotin sowie anderen Spurenelementen und Vitaminen, um das Nagelwachstum anzuregen. Für ein dauerhaftes Ergebnis muss die Behandlung mindestens dreimal im Abstand von ca. 4 Wochen wiederholt werden – bis zum Herauswachsen des erkrankten Nagels.

Warzen

Warzen werden durch Viren verursacht, sind ansteckend und sollten daher auch grundsätzlich behandelt werden. Oftmals sind sie nicht nur hartnäckig und lästig, sondern auch schmerzhaft. Warzen behandeln wir interdisziplinär in enger Zusammenarbeit mit Hautärzten und mit Heilpraktikern. Zunächst raten wir, Warzen durch regelmäßiges Abtragen zu Hause, kombiniert mit salicylsäurehaltigen Cremes oder Lacken zu behandeln. Ergänzend empfehlen wir die Einnahme von Thujaglobuli. Sollte es hierunter binnen 8-12 Wochen zu keiner Befundbesserung kommen, besprechen wir abhängig vom individuellen Befund mit Ihnen mögliche Therapieoptionen wie intensivierte Fußpflege, Laserbehandlungen oder auch naturheilkundliche Ansätze.

Weiter

Dermatologisch-Kosmetische

Behandlungen

® 2019 KOSMEDIKulm GmbH

Hans-Hacker-Straße 1
95326 Kulmbach
Tel. 09221-3916716
Fax 09221-3916715
info@kosmedikulm.de

​BEHANDLUNGSZEITEN

Montag, Dienstag und Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch und Freitag.: 08:00 - 14:30 Uhr

Behandlungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung