Kosmedikulm_Dehnungsstreifen.jpg

Ästhetische Behandlungen

Dehnungsstreifen-Behandlung

Dehnungsstreifen, Striae distensae, entwickeln sich dann, wenn unsere Haut – übermäßig beansprucht wird. Hierbei kommt es zu narbenartigem Einrissen in die Unterhaut. Dies passiert beispielsweise bei schnellem Wachstum von Teenagern, bei starken Gewichtsschwankungen, während der Schwangerschaft, bei übertriebenem Krafttraining oder auch bei Einnahme spezieller Medikamente wie Kortison.

Dehnungsstreifen lassen sich leider nie komplett entfernen. Jedoch haben wir in unserem Institut die Möglichkeit, das Hautbild wieder deutlich zu verbessern.

 

Hierzu biete wir Ihnen folgende Behandlungsformen: